Leichtathletik: Schilling will sechs Medaillen

In Abteilungen, Leichtathletik von Waldeckische Landeszeitung

Hessische Meisterschaften der Senioren M/W 30

Stadtallendorf. In der Herrenwaldhalle richtet der Hessische Leichtathletik-Verband am Sonntag die Meisterschaften der Senioren M/W 30 und älter aus. Die heimischen Vereine haben 22 Akteure gemeldet, wollen an die Erfolge des Jahres 2017 mit 29 Medaillen, darunter 15 goldene, anknüpfen. Allein die Senioren-Hochburgen LG Eder und TSV Korbach haben für 16 Akteure 39 Meldungen abgegeben.

Die Frauen des TSV Korbach haben in Tatjana Schilling, Diana Richter, Marion Tenbusch und Eva Maria Zürker in der Altersklasse W 45 ihr komplettes DM-Team mit Medaillenambitionen am Start. Tatjana Schilling hat neben er 4×1-Runde-Staffel noch für 60, 200 und 400 Meter sowie für den Weit- und den Hochsprung gemeldet – und ist in allen Wettbewerben die Favoritin. Über 60 und 200 Meter muss sie jedoch besonders auf Monika Rieschl (LG Friedberg-Fauerbach) achten, die mit ähnlich schnellen Zeiten gemeldet ist.

Auch ihre Mannschaftskameradinnen werden in einigen Wettbewerben bei der Medaillenvergabe mitmischen. In der M60 nimmt Eckard Kiel im Kugelstoßen Rang zwei der Meldeliste ein. Beate Wrede ist erstmals über 200 und 3000 m der W 60 am Start. Mit Heinrich Kuhaupt (LC Bad Arolsen) geht der Deutsche M- 75-Meister des Jahres 2016 ins 800-Meter–Rennen. Sein ein Jahr jüngerer Mannschaftskamerad Manfred Zoske peilt über 3000 m (M 75) eine Medaille an; ebenso Hermann Götte (TSV Twiste) im Kugelstoßen der M 75. (WH)

Quelle

Waldeckische Landeszeitung

Facebook Twitter Google+

Die Waldeckische Landeszeitung ist die Heimatzeitung des TSV 1850/09 Korbach e. V. Sportredaktion: Gerhard Menkel (Leiter), Manfred Niemeier, Werner Spitzkopf, Jürgen Heide, Reinhard Schmidt und Dirk Schäfer.

Beitrag teilen