Schülerhallensportfest 2019

Leichtathletik: Schülerhallensportfest

In Allgemein, Leichtathletik von Waldeckische Landeszeitung

Mehr als 250 Kinder angefeuert

Schülerhallensportfest des TSV Korbach im Zeichen des Teamgedankens

Schülerhallensportfest 2019
Hallensportfest TSV Korbach: Gemeinsame Sieger der unter 8-Jährigen LG Eder (hintere Reihe) und TSV Korbach (vordere Reihe) sowie links Jürgen Trumpp (Sparkasse Waldeck-Frankenberg). Foto: Manfred Hamel

Korbach – Das Schülerhallensportfest „Kinderleichtathletik“ des TSV Korbach wird immer beliebter. Mehr als 250 Mädchen und Jungen aus 30 Teams von elf Vereinen stellten die Organisatoren bei der 19. Auflage dieser ersten Leichtathletik-Großveranstaltung im HLV-Kreis Waldeck am Sonntag in der Halle der Beruflichen Schulen vor eine große Herausforderung. Der TSV Korbach meisterte sie dank des Einsatzes von 50 Helfern.

Höhepunkt waren wie in jedem Jahr die abschließenden Hindernis-Sprintstaffeln über 30 Meter. Die voll besetzte Halle bebte unter dem Applaus und den Anfeuerungsrufen der Eltern, Betreuer und Aktiven förmlich.

Im Vordergrund stand bei diesem Sportfest wie immer der Teamgedanke. Bis zu elf Kinder bildeten jeweils eine Mannschaft, in jeder Disziplin kamen die sechs besten Ergebnisse in die Wertung.

Alle Altersklassen bestritten einen Teamdreikampf mit der 30-Meter-Hindernis-Sprintstaffel als festem Bestandteil. Dazu kamen „Einbeinhüpfer-Staffel“ und „Beidarmiges Stoßen“ (U8), Wechselsprünge und Medizinball-Stoßen (U10) sowie Scherensprung und Stoßen (U12) . Alle Disziplinen führen in Kind gerechter Form an die Ausübung der traditionellen Wettkämpfe Sprint, Hürden, Stoßen, Wurf, Sprung und Staffel heran.

Bei den Jüngsten (U8) gab es mit jeweils fünf Rangpunkten zwei Sieger: die „Spider Kids“ der LG Eder und die „Flinken Füße“ des TSV Korbach. Den dritten Platz belegte das gemeinsame Team Friedrichstein/Twiste mit acht Rangpunkten.

Der TSV Korbach war mit seinen „Weißen Raketen“ auch in der Altersklasse U10 nicht zu schlagen. Auf dem geteilten zweiten Platz landeten Friedrichstein/Twiste sowie die „Blauen Raketen“ (TSV Korbach). In der Wertung der U12 ging der Sieg souverän an das Team TSV Twiste/VfL Bad Arolsen, das vier Rangpunkte vorwies. Zweiter wurde der TV Friedrichstein (10 Rangpunkte) vor den „Weißen Blitzen“ des TSV Korbach (11). Alle Teilnehmer konnten dank der Hauptsponsoren wertvolle Preise mit nach Hause nehmen.  mha

Quelle

Waldeckische Landeszeitung

Facebook Twitter Google+

Die Waldeckische Landeszeitung ist die Heimatzeitung des TSV 1850/09 Korbach e. V. Sportredaktion: Gerhard Menkel (Leiter), Manfred Niemeier, Werner Spitzkopf, Jürgen Heide, Reinhard Schmidt und Dirk Schäfer.

Beitrag teilen