Badminton: TSV Korbach hält die Klasse

In Allgemein, Badminton von Waldeckische Landeszeitung

6:2-Sieg über Volkmarsen II reicht aus

Korbach – Durch einen 6:2-Erfolg im Derby über die SG Volkmarsen/Arolsen II sicherte sich der TSV Korbach im vorletzten Spiel den Klassenerhalt in der Badminton-Verbandsliga. Trotz der folgenden 0:8-Klatsche bei Spitzenreiter BV Hungen hielten die Kreisstädter die Liga, da der VfL Marburg und der PSV BG Fulda ihre letzten beiden Saisonspiele. So verbesserte sich der TSV noch um einen Rang auf Nichtabstiegsplatz sechs.

TSV Korbach – Volkmarsen/Arolsen II 6:2. Im Derby siegte zunächst das Damendoppel Sabrina Merhof/Rebecca Portisch ungefährdet. Im zweiten Herrendoppel behieltenHans Stroth und Dominik Imöhl gegen Lamsbach/Thill im dritten Satz die Oberhand. Parallel dazu mussten sich jedoch Kaspar Bechtold und Florian Imöhl im ersten Herrendoppel gegen Krafft/Woelk in zwei Sätzen geschlagen geben. Die Führung weiter ausbauen, konnten dann in jeweils zwei Sätzen Stefan Imöhl im zweiten Herreneinzel und Portisch im Dameneinzel, bevor Dominik und Florian Imöhl den Sieg sicherstellten. Im Mixed mussten sich Merhof und Stefan Imöhl zweimal mit 17:21 gegen Anderl/Woelk geschlagen geben.

Hungen – TSV Korbach 8:0. Trotz zum Teil guter Leistung mussten sich der TSV am Ende doch immer geschlagen geben. Insbesondere das erste Herreneinzel war hart umkämpft. Dominik Imöhl verlor es mit 23:25 im dritten Satz. Den Korbachern blieb nichts anderes übrig als den Gastgebern zur Meisterschaft und dem Wiederaufstieg in die Hessenliga zu gratulieren und auf die anderen Ergebnisse zu warten, die für den TSV positiv waren.

.„Wir haben eine lange Saison hinter uns, mit einem ordentlichen Start. Anschließend hatten wir etwas Probleme unser Punktkonto zu füllen. Wir waren häufig knapp dran, aber es hat leider selten gereicht. In den entscheidenden Spielen haben wir es dennoch geschafft etwas Zählbares zu ergattern. Gerade gegen Volkmarsen hat jeder bei uns eine konzentrierte und gute Leistung gebracht. Wir haben zum Schluss unsere Hausaufgaben gemacht“, bilanzierte Kapitän Dominik Imöhl.   red

Quelle

Waldeckische Landeszeitung

Facebook Twitter Google+

Die Waldeckische Landeszeitung ist die Heimatzeitung des TSV 1850/09 Korbach e. V. Sportredaktion: Gerhard Menkel (Leiter), Manfred Niemeier, Werner Spitzkopf, Jürgen Heide, Reinhard Schmidt und Dirk Schäfer.

Beitrag teilen