TSV Korbach: Zum 100. ein besonderes Sport- und Spielfest

In Allgemein, Leichtathletik von Waldeckische Landeszeitung

Staffel mit Verkleidung und mehr am 31. August auf dem Pauli

Erfolgreichster Athlet der 50er-Jahre in den Reihen der Leichtathleten des TSV Korbach: Herbert Göbel; hier gefeiert bei einem Empfang in Korbach nach seinem Deutschen Meistertitel im Weitsprung.
Erfolgreichster Athlet der 50er-Jahre in den Reihen der Leichtathleten des TSV Korbach: Herbert Göbel; hier gefeiert bei einem Empfang in Korbach nach seinem Deutschen Meistertitel im Weitsprung.© pr

Korbach – Vor 100 Jahren stand es in der WLZ: „Erstes Sportfest des Sportvereins Corbach. Am 31. August fand es im Hauerstadion Korbach statt, und neben Wettkämpfen standen damals auch noch Chorkonzert und Festball im Mittelpunkt.

Beides tritt zum 100. Geburtstag in den Hintergrund. Der Sport steht vorne an, wenn auf den Tag genau ein Jahrhundert später, am 31. August 2019, die Leichtathleten des TSV Korbach mit einem „Sport- und Spielfest der besonderen Art“ feiern.

Die Wettkampfstätten befanden sich damals noch auf dem jetzigen Großparkparkplatz auf der Hauer. Erst in den 1930er-Jahren wurde das heutige Hauerstadion errichtet. Seitdem auf dem Paul-Zimmermann-Sportplatz eine 400-Meter-Kunststoffbahn benutzt werden kann, finden sämtliche Wettkämpfe dort statt – freilich auch das Sport- und Spielfest an diesem Samstag.

Nach einem Festakt mit geladenen Gästen ab 10 Uhr finden ab 12 Uhr die Wettkämpfe in den Disziplinen Schleuderball, Standweitsprung, Speer(Ger-) wurf, Sackhüpfen und Stabweitsprung mit abschließender Team-Pendelstaffel statt.

Teamwettkampf mit zwei Generationen

Der Wettkampf erfolgt im Team (Familie, Verein oder anderes Team) von fünf Personen. Es müssen mindestens zwei Generationen im Team vertreten sein (mindestens 20 Jahre Altersunterschied zwischen dem Jüngsten und Ältesten im Team). Jeder deckt zwei Disziplinen zuzüglich Staffel ab.

Eine originelle Verkleidung ist erwünscht (aber nicht Voraussetzung). Die drei am originellsten verkleideten Teams erhalten Sachpreise. Außerdem werden die 3 Siegerteams im Teamwettkampf geehrt (Pokale und Preise).

Anmeldung der Teams (mit Teamname) an Manfred Hamel, Telefon 0170/3842381, E-Mail: MG.Hamel@t-online.de oder an Udo Leithäuser (05631/65177, Leithaeuser@gmx.de). Am Samstag kann vor Ort noch bis spätestens 11.30 Uhr im Wettkampfbüro nachgemeldet werden.

Diese Veranstaltung bildet den Höhepunkt einer Reihe von regionalen und überregionalen Wettkämpfen im Jubiläumsjahr, die mit der Ausrichtung der Kreisstaffelmeisterschaften am 22. September enden. (mha)

Quelle

Waldeckische Landeszeitung

Facebook Twitter Google+

Die Waldeckische Landeszeitung ist die Heimatzeitung des TSV 1850/09 Korbach e. V. Sportredaktion: Gerhard Menkel (Leiter), Manfred Niemeier, Werner Spitzkopf, Jürgen Heide, Reinhard Schmidt und Dirk Schäfer.

Beitrag teilen