Fechten: Hessische Meisterschaft der B-Jugend

In Fechten von Thorsten Gänz

Guter sechster Platz für Niels Nord

Von links nach rechts: Niels Nord, Oliver Stracke, Mathis Denk

Am zweiten Tag der Hessischen Meisterschaft ging es für die B-Jugendlichen an den Start. Im Jahrgang der jüngeren B-Jugendlichen startete Niels Nord für den TSV Korbach. Mit einer starken Vorrunde mit vier Siegen zog der Marienhagener, auf Platz fünf gesetzt in die Direktausscheidung ein. Im Feld der letzten 16 gelang ihm ein klares 10:3 in die nächste Runde. Hier traf er auf Tamino Ixkes vom Frankfurter TV den Nord in einem spannenden Gefecht mit 10:7 besiegte und ins Viertelfinale einzog. Der Frankfurter kämpfte sich dagegen durch den Hoffnungslauf und traf in der Runde der letzten Acht ausgerechnet wieder auf den Fechter des TSV Korbach. Niels Nord gelang es in diesem Gefecht nicht an seine vorangegangene Leistung anzuknöpfen und verlor am Ende. Am Ende bedeutete es einen guten Platz sechs im Gesamtklassement für Niels Nord.

Nicht ganz so gut lief es für den in den im älteren Jahrgang für den TSV Korbach an den Start gehenden Oliver Stracke. Der Alrafter schaffte es nach guter Vorrunde in die Runde der letzten sechzehn, in der er hintereinander zwei der stärksten Gegner zugeteilt bekam und nach zwei Niederlagen mit Rang 16 aus dem Turnier ging. 

Im Jahrgang der 2007er ging Mathis Denk auf die Planche. In seinem zweiten Turnier gelang es Ihm in der Vorrunde nicht an die Leistung des Turniers in Wetzlar anzuknüpfen. Trotz der glücklosen Vorrunde ging es in die Direktausscheidung in der, der Korbacher wieder seine gewohnte Leistung zeigte und im 32er Feld mit 10:5 siegte. Im nächsten KO musste er sich trotz guter Leistung allerdings geschlagen geben und auch durch den Hoffnungslauf schaffte Denk den Weg nicht zurück ins Viertelfinale. Am Ende ein wirklich guter Platz 16 im zweiten Turnier.

Wer selbst mal den den Degen in die Hand nehmen möchte ist herzlich eingeladen zu unseren Trainingszeiten in der Marker Breite Turnhalle vorbei zu  kommen. 

Für Erwachsene ohne Vorkenntnisse beginnt am 26.Mai ab 19.30 Uhr ein Workshop (max.6 Teilnehmer) Equipment wird gestellt. Es ist nie zu spät etwas neues zu probieren!

Quelle

Thorsten Gänz

Raumausstattermeister/Inneneinrichter, verheiratet mit Christiane Gänz, Sohn: Paul Gänz, Abteilungsleiter der Fechtabteilung des TSV Korbach, Hobbys: Skifahren, Lesen, Confisserie

Beitrag teilen