TSV Korbach dominiert Meisterschaft der Staffeln

Korbach – 240 Starter sorgten für viel Betrieb bei den Kreismeisterschaften im Staffellauf der Leichtathletikkreise Waldeck und Frankenberg. Erfolgreichster Verein war Gastgeber TSV Korbach.

Uwe Steuber, Angela König und Andreas Bolter überreichen Heike Bittner, 3.000. Mitglied des TSV Korbach einen Blumenstrauß

Dreifachtriumph für TSV Korbach: Vorne von links die U14 mit Sophie Meiburg, Chayenne Tarhanis, Finja Ludwig, Luzie Zürker), sitzend die U16 mit Sophia Schiffmann, Hannah Scheele, Lilli Pirogov, Lea Kolberg; stehend die U18 mit Hanna-Marie Schneider, Pauline Pfannstiel, Alina Behle und Luzie Westmeier

Die Gastgeber trugen sich auf dem Paul-Zimmermann-Sportplatz gleich fünfmal in die Siegerliste ein. Sehr gute Leistungen erbrachten dabei die weiblichen Jugendstaffeln des TSV. Die U14 über 4 x 75 Meter siegte in 42,63 Sekunden, die U16 und U18 waren über jeweils 4 x 100 Meter in 52,55 beziehungsweise 52,22 Sekunden erfolgreich und lagen mit ihren Zeiten jeweils nur knapp über den Kreisrekorden.

Auch die männliche Jugend U14 des TSV Korbach siegte in der Besetzung Leon Wagner, Jannis Frese, Louis Hofmann und Timon Barthel über 4 x 75 Meter in 46,18 Sekunden.

Der VfL Bad Arolsen mit Antonia Wölker, Kathi Hahn und Henrike Wölker sicherte sich den Sieg in der 3 x 800 Meter-Staffel der weiblichen U14 in guten 9:15,84 Minuten. Bei der MJU14 über 3 x 800 Meter ging der Sieg in sehr guten 8:35,74 Minuten an die LG Diemelsee mit Tom Jessat, Nick Weidemann und Jannik Krauß.

Jeweils Silbermedaillen sicherten sich der TV Jahn Willingen über 4 x100 m der WJ U 16 (59,37 Sek.), der TSV Korbach über 3 x 800 m der MJ U 14 (9:17,74 Min.), die Arolser 4 x 75 m-Staffel WJ U14 in 42,78 Sekunden und die Willinger 3 x 800 m-Staffel der WJ U 14 (9:19,46 Min).

Der meiste Betrieb herrscht bei den Kindern

Die größten Teilnehmerfelder waren traditionell bei den Hindernisstaffeln der Altersklassen U8 bis U10 und den 6 x 50 Meter-Staffeln der U12 zu verzeichnen. Gemeinsamer Sieger bei den jüngsten Athleten der U8 wurden mit jeweils 76 Rangpunkten die LG Diemelsee und der TV Friedrichstein. Die Bronzemedaille ging an die Spider Kids der LG Eder.

Bei der U10 siegten die „Blauen Raketen“ des TSV Korbach mit 73 Rangpunkten vor der LG Diemelsee (71) und dem TV Friedrichstein (68). Den Sieg in der 6 x 50- Meter-Staffel der U12 sicherte sich die LG Eder in 46,8 Sekunden vor dem TSV Korbach (47,7) und der LG Diemelsee (50,2).

Quelle: WLZ vom 05.09.2019 | Foto: Manfred Hamel

Image
>0
Mitglieder
0
Abteilungen
0
Verein

Der TSV Korbach @ instagram