Fechten: Mitgliederversammlung/ Marathonfechten 6.3.2019

In Fechtenby Thorsten Gänz

Korbach – Die Degenfechter des TSV Korbach haben am Freitagabend auf Ihrer Mitgliederversammlung in der Turnhalle der Marker Breite Schule auf eine erfolgreiche Saison zurückgeblickt und erfolgreiche Fechter in Ihren Reihen ausgezeichnet.

Die Ergebnisse der Korbacher Fechter in der Saison 2018/2019 konnten sich sehen lassen. 

Neben Medaillen von Yasina Wüstemann und Annika Nord waren es in dieser Saison vor allen Dingen die Erfolge von Paul Gänz bei den Hessenmeisterschaften und Deutschen Meisterschaften.

Im Januar 2019 konnten mit Sophia Konradi, Emely Ciechomsky, Justin Gudeev, Emma Molnar und Nina Schreiber fünf neue Fechter des TSV Korbach ihre Turnierreifeprüfung in Alsfeld ablegen. Diese konnten sich bereits auf den vergangenen Turnieren beweisen und haben bereits gute Ergebnisse beim Ranglistenturnier in Wetzlar eingefahren. 

Insgesamt sind die Turnierteilnahmen durch die gewachsene Jugend, stark angestiegen und Jorinde Becker aus Bad Arolsen hat die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften nur knapp verpasst. 

Doch nicht nur an die sportlichen Erfolge wurde während der Sitzung erinnert. Annika Nord und Laurag Köhler erinnerten an die Wochenendfreizeit auf Scheid am Edersee, die im Sommer mit großer  Beteiligung stattfand. Bei bestem Wetter erlebten die Sportler gemeinsam mit Ihrem Fechttrainer Julian Köhler ein Wochenende mit viel Spaß und guter Laune. 

Da keine Wahlen anstanden bleibt Thorsten Gänz Abteilungsleiter und Wolfgang Westmeier ist weiterhin für die Kasse zuständig. Die sportlichen Geschicke leiten weiterhin das Trainerteam um Thorsten Mehring.

Im Anschluss daran wurden durch Julian Köhler und Kai Richter die Pokale der vereinsinternen Rangliste zu vergeben. In der Altersklasse U11 bekam Julius Heyser den Pokal. In der U13 bekamen Yasina Wüstemann und  Mathis Denk den Pokal überreicht,  bei den U15 Jugendlichen Oliver Stracke. Der Pokal der Junioren ging an Paul Gänz, die der Senioren an Laura Köhler und Timo Arend. Das Schwert für die beste Turnierleistung im Jahr 2019 bekam Paul Gänz. Desweiteren bedankten sich die Korbacher Fechter beim Trainerteam rund um Thorsten Mehring und Julian Köhler für Ihr Engagement und bei Wolfgang Westmeier, dem Mann im Hintergrund ohne den die Abteilung so nicht Aufrecht zu erhalten wäre. Er repariert die Waffen, bestellt Bekleidung und sein Erfahrungsschatz ist aus dieser Abteilung nicht wegzudenken. 

Im Anschluss an die Sitzung wurden Bänke und Tische zur Seite geräumt und mit fast 20 Kindern und Jugendlichen Erwachsenen verbrachten wir die Nacht in der Turnhalle. Nach geselligem zusammensitzen bei Pizza und Salat sollte der Abend zum sportlichen Beisammensein genutzt werden. Neben Mannschaftsgefechten im Stafettenmodus wurde noch bis in die frühen Morgenstunden im Marathonmodus gefochten.  

Für alle Interessierten ob Neuling oder ehemaliger Fechter jeden Alters: Das Training findet jeden Montag und Freitag in der Turnhalle Marker Breite Schule ab 18.00 Uhr bis 21 Uhr statt, Freitags  bis 16 Jahre 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr, 19.45 Uhr bis 22.00 Uhr 16-99 Jahre 

Aktuell findet wegen der geschlossenen Sportstätten kein Training statt.