Gruppenfoto der Teilnehmer des Nikolausfechten 2019 des TSV Korbach

Nikolausfechten 2019

In Fechtenby Thorsten Gänz

Korbach – Die Korbach Degen-Fechterinnen und Degen-Fechter haben am vergangenen Samstag, 7. Dezember 2019 beim alljährlichen Nikolausturnier die besten Fechter Waldeck-Frankenbergs ermittelt. Das Turnier liegt für die Korbacher Fechterinnen und Fechter zwar mitten in der Turniersaison, bildet aber traditionell den Abschluss des Vereinsjahres.

Gruppenfoto der Teilnehmer des Nikolausfechten 2019 des TSV Korbach
Teilnehmer des Nikolausfechten 2019

Auch in diesem Jahr nahmen wieder mehr als 30 aktive Fechterinnen und Fechter des TSV Korbachs an dem offenen Korbacher Fechtturnier teil.

In getrennten Vorrunden konnten sich Aktive, U20, U17, U15, U13 und U11 jeder gegen jeden messen. Wer hier fünf Treffer setzen konnte, ging als Sieger von der Planche. Die so ermittelte Rangliste in den einzelnen Jahrgängen bestimmte die folgenden KO-Gefechte, die innerhalb der jeweiligen Altersgruppe ausgetragen wurden.

Hier mussten 10/15 Treffer erkämpft werden, um in die nächste Runde aufsteigen zu können. Die Verlierer schieden hier aus. 

Im U11 Jahrgang konnte sich Julius Heyser aus Diemelsee die Goldmedaille sichern. Im Finale setzte er sich gegen Maximilian Martin mit 10:9 durch, der damit die Silbermedaille im Schülerjahrgang erhielt. 

Bei den U13 Jungs siegte Jayden Schefner mit 10:8 im Finale gegen Juri Mehring aus Melsungen. Bronze ging an Mattis Denk, der im kleinen Finale Dorian van Dyke besiegte. 

Yasina Wüstemann ging im U13 Finalgefecht der Mädchen gegen Jorinde Becker siegreich von der Planche und sicherte sich die Goldmedaille. Im kleinen Finale gewann Merle Wittwer gegen Neele Knipp aus Goddelsheim. 

Im U15 Jahrgang siegte Niels Nord aus Marienhagen vor Jonas Hannich. Im U17 Jahrgang ging Julian Mehring aus Melsung siegreich von der Planche und sicherte sich erstmals die Goldmedaille. 

Im hart umkämpften Jahrgang der U20 gewann Kai Richter gegen Paul Gänz im Finale. Bronze ging an Sebastian Hocke. 

Im Aktiven (Senior) Jahrgang gab es einige Überraschungen: Im Finale der Herren stand überraschend Dr.Jochen Richter, musste sich dort aber Julian Köhler aus Alraft geschlagen geben. Im kleinen Finale gewann Timo Arend aus Twistetal gegen Gerhard Müntinga aus Arolsen. 

Bei den Damen schaffte es durch ein 15:14 Sieg im Halbfinale Tabea Trummel ins Finale einzuziehen. Im Finalgefecht unterlag sie Annika Nord aus Marienhagen. Bronze ging an Laura Köhler, die sich im kleinen Finale gegen Nina Schreiber aus Lengefeld durchsetzte. 

Für einige der Fechterinnen und Fechter ist das Nikolausturnier die erste Möglichkeit unter „Turnierbedingungen“ zu fechten. Die Angehörigen und Familien konnten das Turniergeschehen hautnah verfolgen und bei Kaffee sowie verschiedenen Leckereien  einen gemütlichen Abend verbringen. 

Für alle gab es nach guter alter Tradition bei der Siegerehrung neben den errungenen Medaillen eine Urkunde und einen Schokoladen-Nikolaus. 

Auch wenn teilweise äußerst ehrgeizig um den Vereinsmeister-Titel gefochten wurde, so steht doch immer der Spaß am Fechtsport im Vordergrund. Das dieser Spaß an der Sportart den Jugendlichen erhalten bleibt ist letztlich auch den Trainern Thorsten Mehring und Julian Köhler, sowie Gruppenleiter Thorsten Gänz zu verdanken. Die immer wieder die Schüler und Jugendlichen Freitags abends in der Marker Breite Sporthalle mit viel Spaß und Begeisterung im Training begleiten. 

Nicht unerwähnt bleiben sollte an dieser Stelle auch Wolfgang Westmeier, der als gute Seele im Hintergrund den Fechtern mit Rat und Tat zur Seite steht und jeden Degen wieder turniertauglich macht.

Wer selbst den Fechtsport einmal ausprobieren möchte, ist herzlich eingeladen an einem Training der Sportler Montag oder Freitags in der Marker-Breite-Sporthalle in Korbach zwischen 18:00 Uhr bis 20:00 bzw. 22:00 Uhr -teilzunehmen. Besondere Voraussetzungen sind neben dem Spaß am Sport nicht erforderlich.

Der letzte Trainingstag vor den Weihnachtsferien ist Freitag der 20.12. Nach den Ferien beginnen die Korbacher Fechter wieder am Montag den 13.01.2019 mit Ihrem Training. 

Quelle

Thorsten Gänz

Raumausstattermeister/Inneneinrichter, verheiratet mit Christiane Gänz, Sohn: Paul Gänz, Abteilungsleiter der Fechtabteilung des TSV Korbach, Hobbys: Skifahren, Lesen, Confisserie

Beitrag teilen