Badminton: Ein besonderes Turnier

In Allgemein, Badminton von Waldeckische Landeszeitung

Auch 50. Stadtmeisterschaft stellte Breitensport in den Vordergrund

Korbach – Die 50. Intersport Kettschau Stadtmeisterschaft entpuppte sich am Wochenende als besonderes Turnier: Zum Jubiläum hatte der TSV Korbach die Titelkämpfe zum ersten Mal zwei Tage angesetzt. Die Spiele waren schweißtreibend und auf hohem Spielniveau, obwohl wie beim TSV üblich einmal im Jahr die „Profis“ gesperrt sind.

Spieler aus Medebach, Hofgeismar, Goddelsheim, Sachsenberg und aus den Breitensportangeboten anderer Vereine mit. „Hier sind wir leistungsmäßig richtig, nächstes Jahr bringen wir noch mehr mit“, sprach Hartmut Weber aus Goddelsheim vielen aus der Seele. Bei allen Altersklassen gab es zufriedene Gesichter über Leistung, Organisation und Preise, was der TSV auch durch seinen Sponsoren zu versdanken hat.

Typisch für dieses Turnier sind zwei Starter: Albrecht Will startete zum ersten Mal vor 47 Jahren als Jugendlicher und spielt immernoch – erst drei Stunden Mixed mit seiner Tochter, dann drei Stunden Doppel mit seinem Sohn. „ Das ist mein Turnier, da wollte ich unbedingt noch mal mitspielen.“ Der andere „Überraschende“ war Lasse Rohde, der am Samstag nach dem Einzel verkündete: „Und morgen spiele ich mit meiner Tante bei den Erwachsenen im Mixed.“

Als zweifache Sieger wurden Tom Klimek, Niklas Rupprath, Franka Seidler, Laurin Lange und Fabian Tyska geehrt.

Zufrieden fasste Abteilungsleiter Dankwart Terörde zusammen: „Unsere Ziele haben wir erreicht. Das Turnier sollte in den Breitensportabteilungen des Kreises bekannter werden, wir haben Talente für unsere Mannschaften entdeckt und es war leicht zu organisieren durch viele Helfer aus der Abteilung.“  red

Quelle

Waldeckische Landeszeitung

Facebook Twitter Google+

Die Waldeckische Landeszeitung ist die Heimatzeitung des TSV 1850/09 Korbach e. V. Sportredaktion: Gerhard Menkel (Leiter), Manfred Niemeier, Werner Spitzkopf, Jürgen Heide, Reinhard Schmidt und Dirk Schäfer.

Beitrag teilen