Boxen: Jassmann gewinnt in Runde zwei

In Abteilungen, Boxen von Waldeckische Landeszeitung

Korbacher Mittelgewichtler auch in seinem 15. Profikampf ein Sieger

Lüchow. Während in der Heimat der Hessentag auf einen ersten Höhepunkt zusteuerte, hat der Korbacher Boxer Mario Jassmann seinen Kampfrekord ausgebaut. Der Mittelgewichts-Profi verlängerte beim Kampfabend in Lüchow seine Serie auf Sieg Nummer 15 – in der zweiten Runde bezwang er Edis Dzambas aus Bosnien-Herzegowina durch Technischen K.o.

Jassmanns eigentlich verpflichteter Gegner Sinisa Gambelic hatte nach Auskunft von Jassmanns Promoter Einrico Schütze (PSB-Boxing) am Freitag wegen eines beruflichen Einsatzes abgesagt. Ersatzmann Dzambas brachte freilich nicht die (vermutete) boxerische Qualität seines Landsmanns mit. „Ich war froh, dass ich boxen konnte“, sagte Jassmann.

Gegner ein Kraftpaket

Sein 20 Jahre alter Gegner erwies sich zudem als Kraftpaket. „Er hat mir ein paar auf die Handschuh gegeben, da war ich froh, dass ich nicht getroffen wurde. Zwei, drei Dinger gingen knapp am Kopf vorbei“. sagte der Korbacher. Die passende Antwort gab er rasch. „Ich habe gewusst, ich muss clever sein und darf mich auf keine Keilerei einlassen.“

Die ersten Treffer landeten schon in der ersten Runde im Ziel. Im zweiten Durchgang ließ Jassmann erst einen schweren Kopf-, dann einen weiteren Körpertreffer folgen und schickte Dzambas auf den Ringboden. Vom dritten Niederschlag nach einem Schlaghagel Jassmanns erholte sich der Mann aus Hazcici nicht mehr, der aufmerksamen Korbacher Boxfans nicht gänzlich unbekannt ist: Dzambas hatte am 4. April beim Kampfabend in der Kreissporthalle einen Auftritt.

Kooperation mit neuem Boxstall

Schützes Stall kooperierte am Sonntag erstmals mit dem neuen Boxstall Agon-Sports, der im Februar den Amateur-Weltmeister von 2009 Jack Culcay unter Vertrag nahm. Der Promoter hofft beim nächsten gemeinsamen Turnier auf TV-Zeiten bei Sky Sport News im September.

Jassmann selbst sprach von „interessanten Sachen“ für die nähere Zukunft: „Was daraus wird, weiß ich nicht.“ Den Sommer über wird man ihn im Freibad Wolfhagen finden, Dort verdient er als Schwimmmeister sein Geld.

Quelle

Waldeckische Landeszeitung

Facebook Twitter Google+

Die Waldeckische Landeszeitung ist die Heimatzeitung des TSV 1850/09 Korbach e. V. Sportredaktion: Gerhard Menkel (Leiter), Manfred Niemeier, Werner Spitzkopf, Jürgen Heide, Reinhard Schmidt und Dirk Schäfer.

Beitrag teilen