Boxen: Hessen besiegt Thüringen

In Abteilungen, Boxen von Waldeckische Landeszeitung

Box-Quellenturnier mit Länderkampf in Bad Wildungen bietet Fans guten Sport

3. Bad Wildungen Quellen-Boxturnier am 28.04.2018 in der Wandelhalle.
Kampf Nr. 10, Driton Ajvazi (rot, VFL Bad Wildungen), Andrej Dominte (blau, TSV Korbach). Der Korbacher Boxer wurde am Ende des Kampfes Disqualifiziert weil er die Hände doppelt bandachiert hatte.

Bad Wildungen. 19:17 für Hessen. Die Boxstaffel gewann den Länderkampf gegen eine starke Thüringer Auswahl. Dieses Bundesland-Duell war das Hauptprogramm des Quellen-Turniers, das der VfL Bad Wildungen am vergangenen Samstag in der Wandelhalle ausgetragen hat.

Elf Kämpfe fanden im Vorprogramm statt. Dabei standen auch einige Korbacher und Wildunger Nachwuchsboxer im Ring. Danach wurde in 13 Begegnungen der Sieger im Bundesland-Vergleich ermittelt, darunter war auch ein Frauenkampf.

Es wurde den rund 250 Zuschauern guter Boxsport geboten, denn hier betraten auch einige deutsche Meister und Erstligaboxer den Ring.

Zum besten Kampf des Turniers wurde das Duell im Leichtgewicht zwischen Ousainou Hansen (Darmstadt) und Alan Digidov (Weimar) gewählt. Hier lag ehemalige deutsche Juniorenmeister und Bundesligakämpfer Hansen zunächst nach Punkten zurück. Dann gelang es dem Südhessen jedoch immer besser, dem starken, angriffsorientierten Digidov auszuweichen und punktebringend zu kontern.

Das Ergebnis war am Ende ein 3:2-Sieg für den Hessen. Beide Kämpfer erhielten für ihre Leistung einen Pokal für den besten Boxer und den besten Techniker des Turniers.

Zu viel Bandage kostet Sieg

Aus heimischer Sicht war die Schwergewichtsbegegnung der Männer bis 91 Kilogramm zwischen Driton Ajvazi (Bad Wildungen) und Andrej Dominte (TSV Korbach) interessant. Hier lagen die Vorteile bei dem Korbacher, der in seinem Kampfdebüt seine Reichweitenvorteile geschickt ausnutzte und einem sicheren Punktsieg entgegen sah. Doch nachdem er die Boxhandschuhe ausgezogen hatte, stellte der Ringrichter fest, dass Dominte an jeder Hand zwei Bandagen gewickelt hatte. Das widerspricht den Wettkampfbestimmungen.

„Das war dumm von uns, es tut mir leid für ihn“, sagte Trainer Reinhard Jassmann zu dem Missgeschick, das er keineswegs zuerst dem Boxer ankreidete. Kleiner Trost für Dominte: Für das Hessentagsturnier am 31. Mai in Korbach ist eine Revanche vereinbart worden

Lob trotz Niederlage

Auch ansonsten hatten die Aktiven des TSV nicht eben ihren besten Tag erwischt. Paul Tarek (Schüler bis 44 Kilogramm) schlug sich bei seinem ersten öffentlichen Auftritt zwar gut. Der erfahrenere Kostheimer Can Gülal siegte jedoch mit 3:0, weil er mehrheitlich den Kampf bestimmte und Paul oftmals zuvor kam. „Er hatte alles umsetzen können, was er im Training gelernt hat“, lobte Jassmann dennoch seinen Schützling.

Dagegen stand Adrian Blüchel (Schüler bis 32 Kilo) ins einem Duell mit Ivan Jakovlev (Condor Limburg) irgendwie neben sich. „Er hätte vom Papier her gewinnen müssen, konnte aber nicht das umsetzen, was er eigentlich drauf hat“, sagte sein Trainer. Der Limburger parierte die Angriffsversuche des Korbachers meist mit guten Gegenaktionen und gewann verdient

Der Korbacher Maximilian Lang war in der Auseinandersetzung der Kadetten bis 54 kg gegen den Marburger Umut Kilinc stets bemüht, in den Kampf zu kommen. Der Gegner hatte aber Vorteile in der Reichweite, hielt Lang meist auf Distanz und sicherte sich einen knappen 2:1-Punktsieg.

Nur Sparring für Wildunger

In der Begegnung der Jugend bis 63 Kilogramm hatte der Bad Wildunger Mahdi Mohammadi gegen den Frankfurter Leon Basheikh einen zu großen Gewichtsnachteil, sodass man sich auf ein Sparring einigte. Der weitaus kampferfahrenere Mainstädter konnte dabei seine vermeintlichen Vorteile nicht ausspielen und musste immer wieder auf der Hut sein, den starken Angriffen des Lokalmatadoren rechtzeitig zu begegnen.

Da Elmyar Hasib (Kassel) und Ghulam Mohammadi (Bad Wildungen) keine passenden Gegner aus Thüringen fanden, bestritten sie ein Wettkampfsparring ohne Wertung. Der Bad Wildunger konnte auf diese Weise sein Können im Ring dem Publikum zumindest präsentieren. (lei/mn)

Ergebnisse Box-Quellenturnier

Vorprogramm

Schüler (bis 44 kg): Can Gülal (Kostheim) – Paul Tarek (Korbach) 3:0
Schüler bis 32kg: Ivan Jakovlev (Limburg) – Adrian Blüchel (Korbach) 3:0
Schüler bis 38 kg: Mansoor Rahmati (Darmstadt) – Stephan Timoschenko (Kassel) 1,5:1,5
Kadetten bis 54 kg: Umut Kilinc (Marburg) – Maximilian Lang (Korbach) 2:1;
Jugend bis 46 kg: Kevin Fast (Kassel) – Quassil Allali (Frankfurt) 3:0
bis 63 kg Wettkampfsparring: Leon Basheikh (Frankfurt) – Mahdi Mohammadi (BadWildungen)
Juniorinnen bis 52kg: Aktas Gamze (Kassel) – Nina Geyer (Gießen) 2:1
Männer bis 70 kg: Akbar Nuri (Kassel) – Nargip Faizi (Kassel) 3:0/Abbruch wegen Verletzung 2. Runde
Jugend bis 63 kg: Cuvan Celikten (Kassel ) – Cenk Eker (Fulda) 3:0
Männer bis 91kg: Driton Ajvazi (Bad Wildungen) – Andrej Dominte (Korbach) Dominte disqualifiziert;

Kadetten bis 40 kg: Vincent Völkel (Eichsfeld) – Noah Keller (Kassel). Keller gab verletzt auf .

Länderkampf Hessen-Thüringen 19:17

Kadetten-Halbweltergewicht (bis 60 kg): Emil Kessler (Marburg – Holger Schwarzkopf (Eichsfeld) 5:0
Junioren-Weltergewicht (bis 63 kg): Luis Seibel (Marburg) – Max Basel(Langensalza) 0:5
Junioren-Halbmittelgewicht (bis 66 kg): Steven Mundt (Kassel) – AliReza Ajubi (Erfurt) 2:3
Jugend-Weltergewicht (bis 69 kg): Abdul Boni (Limburg) – Andre Werner (Mühlhausen) 5:0
Jugend-Leichtgewicht (bis 60 kg): Ali Hassani (Darmstadt) – Khader Assed (Erfurt) 4:1
Männer-Halbweltergewicht (bis 64 kg, Sparring): Elmyar Hasib (Kassel) – Ghulam Mohammadi (Bad Wildungen)
Jugend-Halbweltergewicht (bis 64 kg): Frank Kilb (Darmstadt) – Hamlet Simonyan (Erfurt) 5:0
Jugend-Mittelgewicht (bis 75 kg): Alexander Okafor (Frankfurt) – MaikWerner(Mühlhausen) 5:0
Frauen-Fliegengewicht (bis 51 kg): Bilgenur Aras (Frankfurt) – Sarah Müller(Langensalza) 2:3
Männer-Leichtgewicht (bis 60 kg): Ousainou Hansen (Darmstadt) – Alan Digidov (Weimar) 3:2
Männer-Halbschwergewicht (bis 81 kg): Michael Wagner (Gießen) – Jewgenij Bitjakov (Wutha-Farnroda) 0:5
Männer-Halbschwergewicht (bis 81 kg): Branimir Malenica (Limburg) – Silvio Bemlotte (Mühlhausen) Abbruch 1. Runde
Männer-Schwergewicht (bis 91 kg): Jan Weight (Kostheim) – Daniel Bertz (Mühlhausen) 1:4

Quelle

Waldeckische Landeszeitung

Facebook Twitter Google+

Die Waldeckische Landeszeitung ist die Heimatzeitung des TSV 1850/09 Korbach e. V. Sportredaktion: Gerhard Menkel (Leiter), Manfred Niemeier, Werner Spitzkopf, Jürgen Heide, Reinhard Schmidt und Dirk Schäfer.

Beitrag teilen